Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Blog

Seit Mai 2017 gibt es ein Upgrade des MarkTwo Druckers auf die Verwendung von Onyxmaterial (Carbonfaserverstärktes Nylon).

Der Mark Two kombiniert Flexibilität in der Konstruktion von 3D

gedruckten Teilen mit der außerordentlichen Festigkeit von Carbon,
Glasfaser und Kevlar® für:
• Lehren, Aufnahmen, Vorrichtungen, Montagehilfen und anderen
Werkzeugen
• Funktionsbauteile
• Funktionierende Prototypen
... jedes Bauteil, dass stabiler als Kunststoff sein muss, schneller und
ohne Aufwand gefertigt werden soll.
Der Mark Two nutzt ein patentiertes Continuous Filament Fabrication
(CFF) Verfahren um 3D gedruckte Nylon/PA6 Baueile mit Endlosfasern
aus Carbon, Kevlar und Glasfaser zu verstärken. Der Druckkopf ist mit
zwei Düsen ausgestattet: Mit einer CFF Druckdüse und einer FFF (Fused
Filament Fabrication) Extrusionsdüse.
Die gefertigten Bauteile haben ein höheres Stabilitäts - Gewichtsverhältnis
als 6061-T6 Aluminium.
Wir konzentrieren uns nicht nur auf das
Maschinenkonzept. Derzeit verfügbare Materialien sind:
• Grundmatieral Nylon/PA 6 – stabiler und flexibler Kunststoff
• Onyx / PA6 – extrem stabiler Kunststoff mit exzellenter Optik
• Carbonfaser – höchstes Festigkeits-Gewichts-Verhältnis
• Kevlar – höchste Abriebfestigkeit
• Glasfaser – bestes Festigkeits-Kosten-Verhältnis
• Hoch-Temperatur Glasfaser – ideal für Automobilindustrie,
Luftfahrt und andere Industrien, wo Materialien mit hoher
Wärmeformbeständigkeit benötigt werden

 

Hier reicht das Angebot vom Scannen vorhandener Objekte inkl. Datenaufbereitung für weitere Verwendung bis zur qualitätsgerechten Dokumentation/ Messberichte der erzeugten Produkte. Zum Einsatz kommt ein T-Scan CS der Firma Steinbichler.

Mit dem Mark Two kann der professionelle Anwender echte Probleme lösen und Bauteile in 3D drucken, die bisher nicht 3D gedruckt werden konnten. Markforged Technologien werden mit einer durchdachten, leistungsstarken Software geliefert.

Kontakt

MM Printed Composites GmbH
Gewerbestr. 19
08115 Lichtentanne/OT Stenn

Mobile: +49 (0) 152/24931035
Phone: +49 (0) 375/541-255
E-Mail: info@printed-composites.com